Datenschutz

Datenschutz in medizinischen Einrichtungen

Das neue BDSG und die DSGVO regeln gemeinsam seit dem 25.5.2018 die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Zweck beider Normen ist es, den Einzelnen besser davor zu schützen, dass ihm durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten ein Schaden entsteht.
Die Datenschutzanforderungen, die es in der Zahnarztpraxis zu beachten gilt, sind mannigfaltig. Sie sollen einen Schutz von Patienten- Mitarbeiter-, Lieferanten- und Bewerberdaten gewährleisten. In diesem Zusammenhang ist die unbefugte Weitergabe der Gesundheitsdaten mit der Verletzung von Privatgeheimnissen §203 StGB zu beachten. Datenschutzrechtliche Vorgaben sind für alle Zahnarztpraxen verbindlich und bei Nichtbeachtung drohen Sanktionen.

Wichtige Regelungen sind u.a.

  • die Benennung und Meldung eines DSB
  • die Einwilligung von Betroffenen einzuholen
  • die Weitergabe von Patientendaten an Dritte
  • Mindestanforderungen an die IT Sicherheit
  • Regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung technischer und organisatorischer Vorkehrungen

Erhalten Sie bei uns einen Überblick. Wir vermitteln Ihnen die nötigen gesetzlichen Spielregeln im Hinblick auf die DSGVO.

Unser Service für Ihren Datenschutz

DATENSCHUTZ SEMINAR

Seit dem 25.5.2018 gilt die DSGVO verbindlich. Es gibt keine Übergangsfrist. Im Fokus der neuen Gesetze steht der besondere Schutz von Betroffenen.

 

Im Seminar erläutern unsere Datenschutzbeauftragten Ihnen und oder Ihrem Team kompetent alle Anforderungen der DSGVO.

Zu den Veranstaltungen

DATENSCHUTZ CHECK-UP/ TEAMTRAINING

In einem Praxis Check UP (Inhouse) nehmen wir Ihre bislang vorhandenen Datenschutzmaßnahmen genauer unter die Lupe und schaffen die Grundlage für Rechtssicherheit und Patientenzufriedenheit.  Auf Grund der Verarbeitung von Gesundheitsdaten verlangt der Gesetzgeber in jeder Praxis, unabhängig von der Anzahl der Beschäftigten, eine Person, die sich aktiv um die Umsetzung des Datenschutzes kümmert und Ansprechpartner für Betroffene ist.
Mit diesem Check UP definieren wir gemeinsam mit Ihrem Team, risikobasierte Maßnahmen – individuell für Ihre Praxis. Sie erhalten wertvolle Tipps für eine erfolgreiche Umsetzung und Dokumentation und kommen so Ihren gesetzlichen Verpflichtungen nach. Starten Sie mit uns den Rundgang durch Ihre Praxis.


PDF Download:
Teamtraining Datenschutz-Organisation

IMPLEMENTIERUNG EINES DATENSCHUTZ MANAGEMENTSYSTEMS IN IHRER PRAXIS

Gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Team wird festgelegt, wie Ihr persönlicher Weg der Umsetzung nach EU DSGVO und BDSG (neu) aussehen sollte. Hierbei wird gemeinsam im ersten Schritt ein umfangreicher Fragenkatalog bearbeitet. Der daraus resultierende Antwortenkatalog und die Auflistung von Problemfeldern samt konkreten Lösungsvorschlägen, überlassen wir Ihnen selbstverständlich zur weiteren Nutzung. Danach haben Sie die Möglichkeiten sich individuell oder mit unserer professionellen Hilfe sich mit der Einführung der EU-DSGVO und des BDSG (neu) zu beschäftigen.

PDF Download:
Implementierung eines Datenschutz Managementsystems

BEREITSTELLUNG EINES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Neben der generellen Einführung bedarf es auch einer Bereitstellung eines Datenschutzbeauftragten, extern oder intern gemäß Art. 37 DSGVO und § 38 BDSG.

Bestellen Sie unseren externen Datenschutzbeauftragten für Ihr Unternehmen. Minimieren Sie Ihr Risiko und profitieren Sie durch unsere regelmäßigen Überprüfungen, Beratungen und Schulungen.

PDF Download:
Bereitstellung eines externen Datenschutzbeauftragten

DATENSCHUTZ HANDBUCH FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS

Autoren: Andrea Gailus, Angelika Pindur-Nakamura

Aus dem Inhalt:

Datenschutz - was sich dahinter verbirgt

  • Pflichten im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung z.B. Zulässigkeit der Datenverarbeitung, Wahrung des Datengeheimnisses, Verarbeitungsverzeichnis, Auftragsverarbeitung durch externe Dienstleister, Risiken abschätzen und beurteilen (DSFA), DSB.

  • Umsetzung der Datenschutzanforderungen in der Praxis z.B. virtueller Rundgang durch die Praxis mit Datenschutzbrille, Dokumentation zum Datenschutz, Überwachung und Verbesserung des Datenschutzniveaus, Quick Check Datenschutz.

  • Muster zur Umsetzung des Datenschutzes nach BDSG und DSGVO in Ihrer Zahnarztpraxis z.B. Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten, Verpflichtung der Beschäftigten zur Verschwiegenheit und zum Datengeheimnis, Patienteninformation zum Datenschutz, Verarbeitungsverzeichnis, Schweigepflichterklärung einer mitwirkenden Person/ eines Auftragnehmers, Bestellung zur/zum DSB.

Link zum Buch: Datenschutz in der Zahnarztpraxis nach DSGVO

Service Hotline

Montag bis Donnerstag 8:00 bis 17:00 Uhr /
Freitag 8:00 bis 16:00 Uhr

Telefon: 0800-801090-2

E-Mail: akademie@gerl-dental.de

Wir helfen Ihnen weiter

Kontaktieren Sie uns!

GERL. Akademie Fortbildungen & Veranstaltungsmanagement