Wartung und Prüfung

Gerätekontrolle für Behandlungseinheiten - Prüfung

  • Gerätedurchsicht nach exakt definierten Herstellerangaben zum Festpreis
  • Prüfung aller Gerätefunktionen
  • Prüfung Polylicht, ZEG, Mikromotor, Spritze, OP-Leuchte und Entkeimungsanlage
  • Prüfung des Amalgamabscheiders (jährlich) und nach Landesrecht (5 Jahre) und Sicherheitstechnische Kontrolle (STK)

Dokumentation nach MPG und MPBetreibV.

Gerätekontrolle für Behandlungseinheiten - Wartung

  • Gerätedurchsicht nach exakt definierten Herstellerangaben zum Festpreis
  • Medienversorgung auf Dichtheit prüfen, Kontrollmessungen und Regulierung
  • Prüfung der Absauganlage, Schläuche, Separierung und Siebe (Wechsel von Verschleißteilen)
  • Einbau der Hersteller-Wartungskits

Dokumentation nach MPG und MPBetreibV.

Wartung von Sterilisatoren

  • Gerätewartung nach exakt definierten Vorgaben der Hersteller
  • Kontrolle aller Gerätefunktionen und Ist-Analyse
  • Statische Kontrolle beinhaltet Geräteausrichtung, Innenreinigung, Kontrolle von Kessel, Kesselfilter, Vorratsbehälter / Tablettführungsgestell, Türdichtungen, usw.
  • Funktionstest Speisewasserpumpe (Leistung) Kontrolle / Beurteilung der Pumpleistung der Vakuumpumpe anhand der Evakuierungszeit
  • Prüfung aller Anschlüsse auf Dichtheit (bei Überdruck) im Probelauf
  • Kontrolle Kondensatablassventil des Kühlers und der korrekten Verlegung der Schläuche
  • Integrierte elektrische Prüfung nach DGUV Vorschrift 3
  • Vakuum-Test nach Herstellervorgaben

Dokumentation entsprechend Herstellerangaben im Wartungsprotokoll.

Wartung und Prüfung der Druckluftanlage

  • Ausstellen der Prüfbescheinigung (ordnungsgemäße Aufstellung eines Druckbehälters bei Neuaufstellung oder Umzug)
  • Filterwechsel und Funktionskontrolle (jährlich)
  • Funktionskontrolle und Wartung der Trockenluftanlage (jährlich)
  • Durchführung der wiederkehrenden Prüfung des Druckbehälters nach der Betriebssicherheitsverordnung  

Wartung und Prüfung von Röntgeneinrichtungen

  • Abnahmeprüfung von Röntgeneinrichtungen (DIN V6868 Teil 151)
  • Teilabnahmeprüfung von Röntgeneinrichtungen (RÖV)
  • Instandsetzung von Intraoral-Röntgen, Panorama-Röntgen, Fernröntgen und digitaler Röntgeneinrichtung
  • Reparatur von Entwicklungsgeräten
  • Prüfung der Befundmonitore
  • Integration der digitalen Röntgenfotografie und weiterer Imaginganwendungen in das Praxisnetzwerk
  • Gerätespezifische Kontrolle und Wartung
 

Inspektion und Wartung digitaler OPGS (2D und 3D)

Zur Gewährleistung der Sicherheit von Patienten und Bedienern und zur Sicherung der Aufnahmequalität wird von allen führenden Herstellern eine jährliche Überprüfung der Röntgengeräte empfohlen. Eine regelmäßige Wartung verringert die Ausfallhäufigkeit und vermindert somit die Ausfall- und Instandsetzungskosten. Zudem bleibt die Wertigkeit der Geräte erhalten. Die Wartung soll nach Angaben der Hersteller alle 12 Monate durchgeführt werden.

  • Gerätespezifische Kontrollarbeiten
  • Fetten sämtlicher Getriebe und der Laufbereiche
  • Überprüfung der Kabelstränge und deren Führung
  • Kalibrierung des Strahlenfeldes

*Anfahrt und notwendige Reparaturen werden separat berechnet. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Nicht inbegriffen sind Instandsetzungen und deren Kosten, die entstanden sind durch unsachgemäße Reinigung sowie die Nichtbeachtung der Gebrauchs- und Anschlussvorschriften, die nach Werksvorschriften nicht zulässig sind. Die Inspektion, Wartung schließt Softwarepflege aus.

Elektrische Anlagen und Betriebsmittel

Prüfung nach DGUV Vorschrift 3

  • Prüfung der elektrischen Sicherheit für ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel
  • Prüfung der Sicherheit elektrischer Betriebsmittel nach einer Instandsetzung oder Änderung gemäß DGUV Vorschrift 3 und EN 62353
  • Wiederholungsprüfungen gemäß DGUV Vorschrift 3 und EN 62353

Gemäß dieser Vorschrift wird gemessen:

  • Schutzleiterwiderstand
  • Isolationswiderstand
  • Schutzleiterstrom für SK1-Geräte
  • Berührungsstrom für SK2-Geräte
  • Spannungsfreiheit berührbarer leitfähiger Teile (= Berührungsstrom)
  • Patientenableitstrom (AC-/DC-Anteile werden getrennt gemessen)

Dokumentation der messtechnischen Kontrolle mit Prüfprotokoll.

Service Hotline

Montag bis Donnerstag 8:00 bis 17:00 Uhr /
Freitag 8:00 bis 16:00 Uhr

Telefon: 0800-801090-7

E-Mail: technik@gerl-dental.de

Wir helfen Ihnen weiter

Kontaktieren Sie uns!

GERL. Technik Kundendienst - schnell & zuverlässig